Wappen der Hamburgischen Bürgerschaft

Gerhard Lein MdHB

Mein Wahlkreis Bergedorf

 

 

 

Als 2015 zum 4. mal - nun für die 21. Legislaturperiode - direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Bergedorf ist es mir wichtig, dass die Interessen Bergedorfs in der Hamburgischen Bürgerschaft gut vertreten werden.

Wir haben das Glück, in einem ganz besonderen Teil Hamburgs zu leben: Der Bezirk Bergedorf hat den Charme einer liebenswerten, selbständigen Stadt mit einem großen ländlichen Umfeld und ist zugleich Teil einer dynamischen und erfolgreichen Millionen-Metropole. Mit seinem lebendigen Zentrum, attraktiven und vielfältigen Stadtteilen wie Bergedorf, Lohbrügge, Neuallermöhe, Nettelnburg, Bergedorf-West und Boberg sowie den wunderschönen Vier- und Marschlanden bietet der Bezirk Bergedorf jedem etwas. Jung und Alt, Familien, Arbeitnehmer und Selbständige fühlen sich hier wohl.

Das ist das Ergebnis von jahrzehntelanger Arbeit, an der auch Bergedorfer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich beteiligt waren.

Unser Ziel für den Bezirk Bergedorf war und ist, wirtschaftliches Wachstum und soziale Gerechtigkeit zu verbinden. Wirtschaftliches Wachstum und soziale Gerechtigkeit gehören in einer erfolgreichen Stadt untrennbar zusammen. Wer einseitig die soziale Gerechtigkeit oder das wirtschaftliche Wachstum vernachlässigt, bringt unsere Stadt in eine Schieflage.

Das Ziel der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten heißt: „Unser Ham­burg wächst für alle“. Wir wollen das Leben für Familien, Schüler, Studenten und Senioren sozial gestalten. Wir wollen wirtschaftliches Wachstum und soziale Gerechtigkeit zusammenführen und damit allen Hamburgerinnen und Hamburgern neue Chancen eröffnen, in Bergedorf und Hamburg gut und gern zu leben und zu arbeiten.

Unser Bezirk hat in den letzten Jahren eine Entwicklung zu einem zentralen Logistik-Standort, zu einer aufblühenden Wissenschaftslandschaft begonnen. Das traditionelle Handwerk ist zusammen mit der Landwirtschaft aber nach wie vor ein sehr wichtiges wirtschaftliches Standbein.

Jetzt gilt es, Bergedorf verantwortlich an der dynamisch wachsenden Bevölkerungsentwicklung unserer Metropole zu beteiligen. Will heißen: Kräftiger Wohnungsbau auch bei uns, um die Nachfrage zu bedienen und damit auch den Mietanstieg durch ein ausreichendes Angebot in Grenzen zu halten. Seit dem Jahre 2004 bin ich nun Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft weil genügend Bürger meines Bergedorfer Wahlkreises das so wollen. Ich bedanke mich bei den Wählerinnen und Wählern ganz herzlich für das Vertrauen und möchte es in den kommenden Jahren durch richtige Entscheidungen im Parlament aber auch durch gute Kommunikation in meinen Wahlkreis Bergedorf rechtfertigen.

 

Auf dieser Bergedorfer Seite finden Sie unter "Aktuelles"  alle Aktivitäten von mir im Wahlkreis Bergedorf und meine Arbeit für Bergedorf in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Selbstverständlich spielen bei mir auch die sogenannten neuen „sozialen Medien“ in der Kommunikation mit den Wählerinnen und Wählern eine große Rolle. In meinem Alten von 72 Jahren nicht ganz so dynamisch wie bei den jungen Leuten.

Aber ich werbe – auch unter Senioren - dafür, diese neuen Entwicklungen positiv anzunehmen und zu nutzen.